Reise des Monats

Offen für alle Interessenten

Jeden Monat (immer am 20.) findet eine Tiefenimaginations-Reise via Zoom statt, die von einem der hier gelisteten Begleiter begleitet wird.

Zur Teilnahme benötigst du einen Computer oder ein Smartphone, mit dem Du das Programm ZOOM nutzen kannst.

Für Vereinsmitglieder ist diese Reise kostenlos.

Alle anderen können die Teilnahme für 20 € buchen.

Reise des Monats.png

Nächster Termin:

dove-3426159_1920.jpg

Dienstag, 20. Mai 2021, 20 Uhr

Machen Wissen und Glauben dein Leben eng?

mit Barbara Reiter

Erfährst du jeden Tag neu?

Wie erlebst du deine Beziehung zu anderen und dir selbst?

Aus der Vergangenheit?

Oder bist du im Moment, frei von Wissen und Glauben aus dem Gestern?

Was würde sich für dich ändern, wenn du nicht bestimmt bist von Dingen, die du glaubst oder meinst zu wissen, über dich und andere?

Wir rufen in diesem Workshop einen Begleiter, der weiß wo du dich eng machst durch Wissen und Glauben.

Für die Reise benötigst Du:

Einen bequemen Platz zum Hinlegen oder Sitzen und etwas zu Schreiben.

Die Reise dauert etwa 30-45 Minuten. Nach der Reise hast Du Raum, um aufzuschreiben, was Du erlebt hast. Im Anschluss können diejenigen, die möchten, in der Runde teilen, was sie auf der inneren Reise erlebt haben.

Teilnahmegebühr & Anmeldung:
Für Mitglieder und Fördermitglieder des Tiefenimagination e.V. ist die Teilnahme kostenfrei

Und alle anderen, die das Reisen kennenlernen oder sich malwieder auf eine innere Reise begeben möchten, können die Monatsreise für 20 € über diesen Link buchen:

Vergangene Monats-Reisen:

JPEG-Bild.jpeg
nap-5055931_1280.jpg
be-511557__480.jpg
girl-1822525_1920.jpg
bridge-19513_1920.jpg
caterpillar-399164_1920.jpg
bird-1867066_1920.jpg
morning-2243465_1280.jpg
world-1582347__480.jpg
durian-seed-2701644_1920.jpg
dandelion-1557110_1920.jpg
bryan-goff-f7YQo-eYHdM-unsplash.jpg
heart-2806721_1920.jpg
blue-korydon-4860982_1920.jpg

20. 04. 2021, 20 Uhr

Die ideale Geburt

mit Petra Moch-Wörner

Jeder von uns hat eine Geburt erlebt.
Einige haben selbst ein Kind geboren.
Oft ist dies ein Erlebnis, das nicht ideal abgelaufen ist.
Unsere Zellen und die Ebene der imagination und der Heilung weiß jedoch wie eine ideale Geburt verläuft.
Wir wollen zu deiner idealen Geburt reisen.
Ich freue mich auf viele Bilder der idealen Geburt.

Diese Reise des Monats ist diesmal ausnahmsweise nur für Teilnehmer*innen mit Vorerfahrung geeignet. 

Samstag, 20. März 2021, 20 Uhr

Reise zur Müdigkeit

mit Nina Lux

Momentan befinden sich immer mehr Menschen in einem Zustand der Erschöpfung: wir sind alle (zu viel) zu Hause, der Frühling lässt auf sich warten, die inneren und äußeren Anforderungen beginnen zu zehren, wir fühlen uns kraftlos und können doch nicht gut schlafen. Denn da ist diese innere Unruhe, die der uns alle herausfordernden der Gesamtsituation geschuldet und auch kollektiv spürbar ist. 

Unter all der Anstrengung und der Ungewissheit liegt eine tiefe Müdigkeit, die Raum braucht und gespürt werden will. Deshalb geht die Reise des Monats diesmal zum Tier der Müdigkeit. 
Wir können erfahren, was genau uns persönlich so müde sein lässt, was wir erkennen können und brauchen, um diese tiefe Müdigkeit zu spüren, zuzulassen und zu transformieren.

Samstag, 20. Februar 2021, 20 Uhr

Im Jetzt, im Augenblick leben

mit Noana Görig

Mittwoch, den 20.01.2021, 20 Uhr 

Reise zum Tier des Getragenseins

mit Margrit Jütte

Wenn wir uns vom Leben getragen fühlen, stellen sich Leichtigkeit und Freude ein, denn wir sind im Vertrauen. Fehlt uns dieses innere Getragensein, dann haben wir bewusst oder unbewusst das Gefühl, alles selbst kontrollieren zu müssen, was wiederum jede Menge anderer Symptome mit sich bringen kann: Angst, Stress, körperliche Verspannungen, Schlafstörungen usw. 

Vielleicht triffst Du heute ein Tier, das Dich durch das neue Jahr tragen möchte? Oder es geht um einen bestimmten Bereich in Deinem Leben, in dem Dein Getragensein mehr Aufmerksamkeit braucht? Vielleicht ist in Verbindung mit Deinem Getragensein auch etwas bereit, zu heilen? Wie kannst Du besser mit diesem Aspekt in Dir in Beziehung sein? Heute ist Raum, dem zu lauschen

Sonntag, 20.12.2020, 20 Uhr

Reise zum Licht in Dir

mit Nina Lux

Passend zur dunklen Jahreszeit und der Sonnenwende reisen wir nach innen, um dem Licht in uns selbst zu begegnen und uns damit zu verbinden. In dieser Reise können wir unser Leuchten finden und erfahren, was wir brauchen, um darüber liegende Schatten zu lichten und immer heller zu erstrahlen

Freitag, 20.11.2020, 20 Uhr

Reise zum Tier der Bereitschaft für Veränderung

mit Petra Moch-Wörner


Derzeit ist wohl überall Veränderung zu spüren. Doch bin ich selbst dazu bereit, meine bisherigen Vorstellungen von Richtig und Falsch aufzugeben und ganze neue Formen zuzulassen? Wie könnten diese - für mich und andere - aussehen? 

Vielleicht kann in dieser Reise auch ein "Gemeinschaftstier" gerufen werden?

Wie kann das Neue in unsere Realität kommen?
Die Gruppe wird sich der Dimenson der (Ver-) Änderung nähern.

20.10.2020, 20 Uhr

Der Fluss der Lebendigkeit 

mit Eligio Stephen Gallegos

Wir freuen uns sehr, dass Steve Gallegos, der Begründer der Tiefenimagination, diesmal die Reise des Monats begleitet!! 

Unsere Lebendigkeit begann vor über vier Billionen Jahren. Millionenfach ist sie durch Veränderungen und Transformationen gegangen. Manchmal wurde der Fluss der Lebendigkeit auf seiner Reise behindert oder gestoppt. Manchmal wurde er umgeleitet, weil ein größerer Felsblock im Weg war. Aber Lebendigkeit hat immer ihren Weg durch oder um erschwerende Hindernisse gefunden. 

 

In diesem Workshop werden wir in unsere tiefe Imagination reisen, um einen ernsthaften Blick auf die Hindernisse zu werfen, die sich unserem Fluss der Lebendigkeit in den Weg gestellt haben. Manchmal hilft eine kleine Veränderung, damit der Fluss wieder vollständiger fließen kann. Und manchmal braucht der Fluss eine ernsthafte Kurskorrektur. Doch der Fluss besitzt dabei auch immer seine eigene Kraft, Hindernisse zu überwinden, die ihm im Weg stehen. Die Kraft der inneren Tiere unserer Imagination wird uns dabei begleiten, unseren Fluss zu betrachten und ihm zu helfen, in die Gänze seines Flows durch die Landschaft unserer Erfahrungen zu gelangen. Nur wenn der Fluss voll und ganz in seine eigene wahrhaftige Richtung fließt, kommen wir in den vollständigen Genuss der Intelligenz und Weisheit unserer Lebendigkeit und ihrer Kreativität. 

Sonntag, 20. September 2020, 20 Uhr

Dankbarkeit

begleitet von Petra Moch-Wörner

 

Dankbar sein fühlt sich für mich so an, als ob ich mich selbst ins Auge eines Hurrikans stelle.

Mit Hilfe eines Tieres oder eines anderen inneren Begleiters werden wir heute gemeinsam die Qualität der Dankbarkeit und erforschen. Manchmal wechseln Perspektiven im Leben sehr plötzlich. Ein körperlicher Schmerz kann ganz schnell zum größten Problem werden und schon werden andere Dinge klein. Was vorher selbstverständlich schien, steht auf einmal im Denken und Fühlen an erster Stelle.

 

Auf dieser Reise fragen wir uns unter anderem: Gibt es Anteile in meinem Leben, denen ich (mehr) Dankbarkeit schenken möchte? Oder gibt es Menschen, denen ich Dankbarkeit senden möchte? 

 

Ich freue mich auf alle Teilnehmer*innen und ganz besonders auf die Gruppenenergie der Dankbarkeit, die an diesem Abend entsteht.

20. August 2020, 20 Uhr

Polaritätsreise zu Leichtigkeit und Schwere

mit Barbara Reiter

Von außen betrachtet gibt es Menschen, die sich scheinbar mit allem schwer tun, genauso wie es welche gibt denen offensichtlich alles wie von selbst zufliegt. Aber eigentlich stecken in jedem Menschen Anteile von beidem. Nur die Balance ist in jedem anders. Der eine sieht mehr Schwierigkeiten im Leben, der andere nimmt mehr Leichtigkeit war.

 

Auf dieser Reise nach Innen kannst du ein Tier/Wesen für die Leichtigkeit und eines für die Schwere kennenlernen.Zuerst begleite ich dich zum Tier der Leichtigkeit, du hast Raum um mit diesem Tier in Beziehung zu gehen, vielleicht braucht es etwas von dir oder will dir etwas zeigen und gleich danach begleite ich dich zum Tier der Schwere, mit dem du auch wieder Zeit verbringen kannst. Eventuell haben beide Tiere danach auch Lust sich zu treffen.

 

Jede Reise ist genau wie du, individuell, also ist es am einfachsten offen zu bleiben und sich überraschen zu lassen. Sorge für einen ruhigen, bequemen Platz , nimm dir Zeit und freu dich drauf.

Samstag, 20. 07. 2020, 20 Uhr

Reise zum Neumond

Samenkornreise

begleitet von Christel Lenz

 

Heute um 19:33 ist Neumond. Der Neumond ist eine Zeit in der uns die Mondenergie unterstüzt Neues willkommen zu heißen. Am Tag null des Mondalters ist eine gute Zeit die Samen unserer Intention zu säen.

Ich lade dich ein heute ein Samenkorn in dir zu entdecken: Eins jener Samenkörner die vielleicht schon ganz lange darauf warten bis genau der Tag kommt an dem sie zum Wachsen eingeladen werden.

Was in mir möchte in den Prozess des Wachstums?

Was braucht es - welche Nahrung - welche Umgebung?

Was braucht es von mir?

In welcher Gestalt will es sich mir zeigen?

Das sind die Themen die uns in der Samenkornreise begegnen.

Ich freue mich sehr auf Dich und auf den heiligen Kreis dieses Abends

Samstag, 20.06.2020, 20 Uhr

Reise zur Sonnenwende:

Mein eigenes inneres Leuchten

begleitet von Petra Moch-Wörner

 

Die Sonne steht in ihrem Zenit – eine Zeit zum Feiern.

Wir wollen zusammen unser eigenes inneres Leuchten feiern und erforschen.

Wie steht es mit meinem höchsten Punkt? 

Wo und wie leuchte ich von Innen heraus – bin ich für andere sichtbar und ein Leuchtpunkt? Sehe ich bei anderen deren Licht?

Diesen Themen wollen wir uns an diesem Sonnwend – Abend widmen.

Gemeinsames Leuchten – darauf freue ich mich – und lade dich herzlich dazu ein.

Ich räuchere dazu den Beifuß. Gerne kannst du zu Hause ebenfalls räuchern.

Der Beifuß ist die Pflanze der Sonnwendfeiern.

Mittwoch, 20.05.2020, 20 Uhr

Reise zum Ort tiefer Rekreation

heute begleitet von Jürgen Bolz

In herausfordernden Zeiten wie diesen ist unsere Fähigkeit, uns tief zu erholen umso wichtiger. Zum einen, um gesund und zuversichtlich zu bleiben. Zum anderen ist der Ort tiefer Rekreation auch der Ort, von dem aus Mensch die besten Inspirationen bekommt: Entscheidungen jenseits von Reaktionen auf Sorgen auslösende Außensituation. 
Der Ort tiefer Rekreation ist mehr als Tiefen-Entspannung. Es ist der Ort, an dem nicht nur Dein meist automatisch ablaufender Strom Deiner Gedanken zur Ruhe kommt. Es ist auch der Ort, an dem Du ganz Dich im grenzenlosen Raum und in der Zeitlosigkeit als reines Bewusstsein erlebst. 
Wenn das gelingt, verändern sich Deine Gehirnwellen von (geschäftigen) Beta- über Alpha- bis hin zu Thetafrequenzen – Gehirnkohärenz entsteht und Deinem autonomen Nervensystem hat jetzt alle Energie für die natürliche Regenerationsfähigkeit zur Verfügung!

Zusätzlich ist die Fähigkeit, hier bewusst als reines Gewahrsein präsent zu sein, die Tür zum Verwandeln unterbewusster Blockierungen und ein Schlüssel für eine neue Dimension von Schöpferkraft.   

 

An der Schwelle tiefer Entspannung zum Ort tiefer Rekreation triffst Du Dein Tier (Pflanze/Wesen/…), das Du um Unterstützung für die weitere Reise in das Unbekannte, den Raum jenseits von Objekten als reine Gegenwärtigkeit bittest. 

Freitag, 20.04.2020, 20 Uhr

Reise in Dein Herz

heute begleitet von Nina Lux

Als Menschen sind wir durch unseren Körper mit der Erde verbunden, denn er ist ein Teil der Erde. Und unser Bewusstsein ist ein Teil des Himmels, so dass wir auch eng mit dem Himmel verbunden sind.

Das Herz ist der Ort in jedem Menschen, wo Himmel und Erde aufeinander treffen und miteinander verschmelzen.

Es ist der Ort, an dem wir ganz in uns selbst zu Hause sein und unserer inneren Weisheit begegnen können.

Im Herzen spüren wir Liebe und die Verbindung zu unserer Umwelt. Ist unser Herz blockiert, dann sind wir abgeschnitten – von den anderen, von der Welt, doch vor allem von uns selbst.

Auf dieser Reise ins Herz triffst Du Dein Herz-Tier. Es weiß alles über Dich, Deine Seele, Deine Verbindung zur Welt. Es kennt Deinen Schmerz und Deine Ängste. Es kennt aber auch Deine vollkommene innere Schönheit und Deine tiefste Wahrheit. Es kann Dir helfen, alte Wunden zu heilen und Dich in tiefere Verbindung mit Deinem gesunden Wesens-Kern verbinden.

Freitag, 20.03.2020, 20 Uhr

Reise zu Deiner Lebendigkeit

heute begleitet von Jürgen Bolz

Am 21.3. ist Frühlingsbeginn, - ein Grund das aufkeimende Leben zu feiern.  
In dieser Reise lade ich Dich ein, Deiner ursprünglichen Lebendigkeit zu begegnen. Der Quelle, aus der alles Leben entspringt. Unabhängig von Deiner Lebenssituation verbindet sie Dich mit dem Wunder des immergegenwärtigen einen Lebens. 
Diese Lebendigkeit ist immer in uns, - der Kontakt scheint manchmal nicht möglich oder wir denken fälschlicherweise, Lebendigkeit hat immer was mit einem Hochgefühl zu tun. Mit der Tiefen-Imagination bekommst Du Unterstützung von dem Anteil in Dir, der Dich „besser-als-Du-selbst“ kennt und eng mit der Intelligenz des Lebens verbunden ist. Über die inneren Bilder bekommst Du konkret fühlbar jemand an Deiner Seite, der Dich behutsam, manchmal humorvoll, manchmal ohne Worte und immer stimmig führt. 

 

In der Reise begleite ich Dich zu dem Ort in Deinem Körper, wo sich Deine Lebendigkeit gerade in diesem Moment spürbar ist. Von da aus nimmst Du Kontakt mit der tiefen Intelligenz auf und lädst ein Bild ein, was Dir hilft, Deine Lebendigkeit voll zu entfalten. 
 

Es ist hilfreich, wenn Du in der Nähe Deines „Empfangsgerätes“ bequem entspannt sitzen oder liegen kannst und vorsorgst, daß Du in der Zeit der Reise (ca. 30-45min.) ungestört bist.

tree-3385957_1920-2.jpg

Donnerstag, 20.02.2020, 20 Uhr

"Reise in Deine Wurzeln"

begleitet von Barbara Reiter

Wir leben auf dieser Erde mit Wurzeln, ob wir uns deren bewußt sind oder nicht. Verwurzelt können wir auf viele Arten sein: in Tradition, Familie, Wissen, materiellen Dingen wie zum Beispiel Haus, Geld und anderem Besitz. In all diesen Dingen können wir uns aber verlieren, wenn wir uns unserer eigenen inneren Wurzeln nicht bewußt sind. Diese Wurzeln nähren uns, geben uns Halt, helfen uns in unsere Mitte zurückzukommen, wenn uns äußere Umstände aus der Balance bringen.

 

Wenn wir eine Reise in unsere Tiefe Imagination beginnen ist es ein wichtiger Punkt uns unserer Wurzeln bewußt zu werden. Zuerst der Begleiter, der mit dem „schlagen“ seiner Wurzeln, die notwendige Präsenz bekommt um Halt für den Reisenden zu geben und dem Reisenden, die Möglichkeit seiner eigenen Wurzeln gewahr zu werden und tief einzutauchen in seine ureigene Tiefenimagination-Erfahrung. In diesem Workshop werden wir die Gelegenheit haben, das Tier deiner Wurzeln zu treffen.

 

Dieser Workshop ist der erste in diesem Rahmen und vielleicht trägt er auch dazu bei, diesem Verein einen guten Boden für seine Wurzeln zu geben.